Erweiterter Fernkampf

Das Strategische Brettspiel Foren Spielideen Mechaniken Erweiterter Fernkampf

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Baiy000r vor 3 Jahre, 11 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #1261

    Baiy000r
    Teilnehmer

    Mittels erweiterten Möglichkeiten für den Fernkampf kann euer Ninja in der Arena offensiver agieren, welches vor allem ein Weglaufen der Gegner (speziell im 1v1) erschwert. Marathonläufer werden es in der Arena schwer haben (Feiglinge genauso :)). Natürlich kommt kein stupides „aufeinander einschlagen“ zustande, stattdessen wird der Horizont des Ninjas erweitert um zusätzliche offensive Optionen bereitzuhalten, welche gleichzeitig komplexere Denkweisen beim Bauen der Arena als auch während dem Spiel erlauben.

    Hier die verschiedenen Ansätze:
    Allgemein zu erwähnen ist noch, dass das Ausgangsfeld für die Fernkampf-Aktion bei Bausteinen, welche mehrere Felder verbinden, während der Kampfphase bestimmt werden kann und nicht bereits während der Planungsphase. Gleiches gilt auch für Aktionen zum Bewegen.
    Der Ninja ist natürlich bei Bausteinen, welche mehrere Felder in der Arena verbinden, auf allen verbundenen Feldern verwundbar.

    2er Brücke: (Ein Baustein, welcher 2 Felder in der Arena verbindet)
    – Die 2er Brücke wird als einzelnes Feld betrachtet, während des Fernkampfes kann man eine Linie wählen, von der aus die Fernkampfwaffe abgefeuert wird (vorausgesetzt der Ninja blickt in die entsprechende Richtung).
    – Betritt ein Ninja eine 2er Brücke, so kann der Ninja von dem Feld aus auf dem er stehen würde, wenn die Brücke in zwei einzelne Felder aufgesplittet wird, auch diagonal nach außen schießen (Beispiel: Wenn der Ninja auf dem linken Feld der 2er Brücke steht, kann er diagonal nach links vorne schießen. Je nachdem in welche Richtung der Ninja blickt, wird auch diagonal dementsprechend die Aktion für den Fernkampf durchgeführt).

    Diagonale 2er Brücke: (Ein Baustein, welcher 2 Felder diagonal verbindet)
    – Von der diagonalen 2er Brücke sind Fernkampfangriffe nur diagonal durchführbar. Die Besonderheit besteht darin, dass auch die Diagonale zwischen den zwei verbundenen Richtungen gewählt werden kann! Somit kann zwischen 3 diagonale Möglichkeiten und der einzelnen Diagonale gewählt werden! Verwundbar ist der Ninja jedoch nur auf den zwei verbundenen Feldern!

    3er Brücke: (Ein Baustein, welcher 3 Felder in einer Linie verbindet)
    Bei der 3er Brücke gelten die gleichen Regeln wie bei der 2er Brücke, jedoch kann das linke und rechte äußere Feld zum diagonalen Fernkampf genutzt werden (unabhängig wie die Brücke betreten wurde).

    4er Brücke: (Ein Baustein, welcher 4 Felder in einer Linie verbindet)
    Bei der 4er Brücke gelten die gleichen Regeln wie bei der 3er Brücke, jedoch können beide linke und beide rechte Felder zum diagonalen Beschuss in die entsprechende diagonale Richtung wie bei der 3er Brücke gewählt werden.

    Plaza: (Ein Baustein, welcher 4 Felder quadratisch verbindet)
    Der Plaza erlaubt zusätzlich zu dem geradlinigen auch den diagonalen Fernkampf. Das Ausgangsfeld für den diagonalen Fernkampf kann hier beliebig gewählt werden. Der Ninja wählt während der Kampfphase noch ob er bei der Diagonale vom gewählten Feld nach links vorne oder rechts vorne schießen möchte. Somit bietet der Plaza großes offensives Potenzial, jedoch ist man im Gegensatz zu den Brücken noch leichter verwundbar!

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.